Geschrieben am 12. November 2018 um 18:25 Uhr
Fußball
Heimsieg gegen Bezirksliga-Absteiger
Mit einem glücklichen 2:1 Heimsieg gegen den Bezirksliga-Absteiger FC Neenstetten verabschiedete sich der TSV Seißen in der Kreisliga A von seinen Zuschauern in die Winterpause. Zwei frühe Treffer durch B. Mack ebneten den Weg zu wichtigen drei Punkten. Bereits in der 7. Spielminute fiel der erste Treffer. Nach Flanke von K. Scheuer scheiterte Mack zunächst per Kopf noch am Gästetorhüter. Den Abpraller stocherte er dann im liegen über die Linie. Dieser Treffer gab dem Seißener Spiel Sicherheit und die Mannschaft zeigte in der Folge eine gute und engagierte Leistung nach zuvor weniger erfolgreichen Wochen. Die wichtigen Zweikämpfe wurden gewonnen und die Defensive stand zumeist sicher. Die Gäste versteckten sich keineswegs und kamen durch ihre guten Offensivakteure nach Einzelaktionen zu drei guten Möglichkeiten, die allesamt vom glänzend reagierenden Seißener Torhüter C. Widenmann pariert werden konnten. Direkt in diese Drangphase fiel der zweite Seißener Treffer. Nach Balleroberung im Mittelfeld von J. Dukek und schönem Pass in die Tiefe behielt B. Mack im Eins gegen Eins gegen den Torhüter die Nerven und vollendete trocken ins lange Eck.

Nach der Pause wendete sich das Blatt. Die Gäste gewannen nahezu jeden Zweikampf und durch Auswechslungen kam frischer Wind ins Spiel. Seißen verpasste nach einem Befreiungsschlag die Entscheidung als ein technisch anspruchsvoller Heber von K. Scheuer am Pfosten landete und der Abpraller für Mack unerreichbar blieb. Neenstetten antwortete mit dem Anschlusstreffer im Anschluss an einen Freistoß. Das Spiel war nun völlig offen mit Vorteilen für die Gäste, die in der Schlussphase immer besser ins Spiel kamen. Torhüter Widenmann hielt seiner Mannschaft mit einer weiteren Glanztat die Führung fest. Auch die Schlussphase überstand Seißen ohne weiteren Treffer, trotz teilweise allerbesten Einschussmöglichkeiten. So stand nach neunzig spannenden Minuten ein glücklicher aber sicher nicht unverdienter Erfolg, durch den Neenstetten in der Tabelle überholt werden konnte.

Reserve: Die zweite Mannschaft verlor trotz Aufholjagd mit 2:3: Torschützen: T. Jakob, C. Stegmaier.

Vorschau: Zum letzten Spiel des Jahres am kommenden Sonntag 18. November ist Seißen zu Gast beim SV Oberelchingen. Anspiel: 14.30 Uhr. Reserve: 12.30 Uhr.
Quelle: Blaumännle
Veröffentlicht unter: tsv fussball