Geschrieben am 10. September 2019 um 17:15 Uhr
Fußball
Wichtiger Auswärtssieg
Der dritte Auswärtssieg gelang dem TSV Seissen am vergangenen Wochenende beim SC Heroldstatt. Durch das 0:1 bleibt die Elf von Trainer Michelidakis auswärts weiterhin ohne Punktverlust. Das Spiel begann bei Dauerregen zunächst verhalten. Beiden Mannschaften fehlte die Präzision in ihren Aktionen. Seissen kam durch B. Mack dennoch früh zur ersten Möglichkeit. Viele Ungenauigkeiten und überhastete Aktionen prägten das weitere Geschehen. Die spielbestimmende Elf blieben aber weiterhin die Gäste. T. Kast scheiterte mit einem Schuss aus kurzer Distanz nach gut einer halben Stunde am Pfosten. Der verdiente Führungstreffer fiel nach 41. Minuten. K. Scheuer traf erneut nach Vorarbeit von T. Kast ins kurze Eck.

Die leichte Seissener Überlegenheit setzte sich im zweiten Durchgang fort. Nachdem gute Möglichkeiten auf den vorentscheidenden zweiten Treffer vergeben wurden, blieb es bis zum Schluss spannend. Heroldstatt verzeichnete mit einem Lattenschuss die beste Möglichkeit im zweiten Durchgang. Insgesamt fehlten ihnen jedoch an diesem Tag die Mittel und so blieb es beim knappen, nicht unverdienten Seissener Erfolg im Nachbarschaftsduell.

Reserve: Die zweite Mannschaft verlor zu Hause gegen Bernstadt deutlich mit 2:6. Torschützen: H. Schmid, M. Schlapp. In Heroldstatt musste man sich mit 2:0 geschlagen geben.

Vorschau: Am kommenden Sonntag 15. September ist der TSV Albeck zu Gast in Seissen. Anspiel: 15 Uhr. Reserve: 13 Uhr.
Quelle: Blaumännle
Veröffentlicht unter: tsv fussball