Geschrieben am 14. Dezember 2018 um 09:03 Uhr
Schach
Remis im Spitzenspiel
Im Schach-Spitzenspiel zwischen dem TSV Seißen und Weiße Dame Ulm V gab es ein gerechtes 4:4-Unentschieden. Keine der beiden Mannschaften konnte sich den entscheidenden Vorteil erspielen. Damit sind die Seißener Denksportler weiter dick dabei im Rennen um die Meisterschaft. H. Fülle, W. Hörrle und H. Bayer gewannen ihre Partien. K. Bayer und B. Polzer spielten remis.
Kast
Quelle: Blaumännle
Veröffentlicht unter: tsv schach