tsv-seissen.de

Geschrieben am 26. Mai 2017 um 09:42 Uhr
Tennis
Ein Satz mehr
Nach dem 3:3 nach Spielen reichte es für die Seißener Herren 50 zu einem knappen Sieg in Pappelau. Die ersten beiden Einzel gingen gleich verloren und die Hoffnung auf einen guten Start erhielt dadurch einen gehörigen Dämpfer. H. Kast und R. Hensinger gewannen aber anschließend ihre Einzel, so dass das Match wieder völlig offen war. Nach einem Sieg von Kast/Kölle in den Doppeln stand es am Ende 3:3 nach Punkten. Dank eines mehr gewonnenen Satzes ging der Sieg am Ende dann doch noch an Seißen.
H. Kast
Veröffentlicht unter: tsv tennis
Geschrieben am 26. Mai 2017 um 09:38 Uhr
Fußball
Beginn völlig verschlafen
Gegen den Tabellennachbarn und direkten Konkurrenten im Abstiegskampf, den TSV Albeck, unterlag der TSV Seißen am vergangenen Wochenende in der Kreisliga A mit 4:2. Nach total verschlafenen Start entschieden drei schnelle Gegentore über außen in der 7., 11. und 13. Spielminute das Spiel frühzeitig für die Gastgeber. In der Folge zeigte die Seißener Mannschaft zwar Moral und stellte immerhin noch den Anschluss durch zwei Treffer nach der Halbzeit her. Doch eine weitere Unachtsamkeit entschied die Partie in der 68. Minute dann endgültig zu Gunsten der Gastgeber.
Das passive Abwehrverhalten in der Anfangsphase bleibt aber unerklärlich und wird in den verbleibenden Trainingswochen genauer analysiert werden. Die scharfen Hereingaben fanden jeweils einen Abnehmer, da die Defensive im Zentrum nicht präsent war und die Außenbahnspieler keinerlei Zugriff auf die Albecker Flügelspieler hatten. Nach den frühen Gegentoren hatte Seißen zunächst Glück, nicht noch höher in Rückstand zu geraten. Erst nach einer halben Stunde wurde das Seißener Spiel besser.

Nach der Pause besann man sich auf seine Stärken und begann zunehmend, das Spiel in den Griff zu bekommen. Ein schöner Treffer von P. Beck nach Vorarbeit von M. Rösch eröffnete in der 49. Minute die Aufholjagd. M. Rösch im Anschluss an eine Kopfballablage von J. Widmann verkürzte per Kopf in der 61. Minute auf 3:2. Das Spiel schien nun zu kippen. Ein schlecht abgewehrter Freistoß in der 68. Minute unterbrach die Aufholjagd aber jäh. Das Spiel war mit diesem Treffer entschieden. Trotz der Leistungssteigerung nach einer halben Stunde blieb es bei der unnötigen, aber auch völlig verdienten Niederlage. In den verbleibenden Spielen gilt es nun das in Albeck versäumte nachzuholen und den fehlenden Punkt zum sicheren Klassenerhalt einzufahren.

Die zweite Mannschaft unterlag gegen effiziente Gastgeber mit 3:0.

Am Sonntag, 28. Mai, spielt der TSV beim SV Asselfingen. Anspiel: 15 Uhr. Reserve: 13 Uhr.
S. Ott
Veröffentlicht unter: tsv fussball
Geschrieben am 19. Mai 2017 um 16:42 Uhr
Fußball
Torreiche Partie
Gegen den Tabellenvierten Altheim/Alb gelang dem TSV Seißen in der Kreisliga A mit einem 4:2- Erfolg der dritte Sieg in Folge und der Sprung auf Tabellenplatz 10. Der Führungstreffer fiel bereits nach wenigen Sekunden. T. Kast setzte sich direkt nach dem Anspiel auf der Außenbahn gekonnt gegen zwei Gegenspieler durch. Seine Hereingabe fand K. Rösch, der aus fünf Metern sicher vollendete. Der frühe Torerfolg erwies sich, wie bei einigen Erfolgen zuvor in der Rückrunde als Schlüssel für eine insgesamt starke und souveräne Vorstellung. In der 16. Minute folgte das 2:0. T. Kast nutzte einen groben Abwehrfehler mit einen herrlichen Abschluss unter die Latte mit seinem schwächeren rechten Fuß. Die Gäste verstärkten in der Folge ihre Offensivbemühungen und setzen sich in der Seißener Hälfte fest. Nachdem Kast aus kurzer Distanz die Vorentscheidung verpasste, traf Altheim/Alb im Gegenzug nach einer halben Stunde im Anschluss an einen Eckball. Auf diesen kleinen Rückschlag gab die Mannschaft von Trainer Stucke schnell die richtige Antwort. Noch vor der Halbzeit konnte der alte Abstand wieder hergestellt werden. Nach schöner Einzelleistung im Strafraum traf erneut T. Kast unter Mithilfe des gegnerischen Torhüters zum Pausenstand.

Die endgültige Entscheidung fiel mit dem vierten Seißener Treffer nach gut einer Stunde. Ein über viele Stationen vorgetragener Konter wurde von zwei Spielern vollendet, die zu Saisonbeginn noch in der zweiten Reihe standen, sich aber in den letzten Wochen immer näher an die erste Elf gespielt haben. J. Dussler bediente mit einem sehenswerten Pass P. Beck, der mit einem platzierten Abschluss das 4:1 erzielte. Altheims Spielertrainer Celik traf in der 81. Minute mit einem platzierten Schuss ins lange Eck zum 4:2. Endstand.

Reserve: Die zweite Mannschaft unterlag t mit 0:2.

Vorschau: Am kommenden Sonntag 21. Mai, spielt der TSV in Albeck. Anspiel: 15 Uhr. Reserve: 13 Uhr.
S. Ott
Veröffentlicht unter: tsv fussball
Geschrieben am 12. Mai 2017 um 19:25 Uhr
Fußball
Wichtiger Sieg geglückt
Dem TSV Seißen gelang mit einem 3:1 Erfolg im Nachbarschaftsduell beim SC Heroldstatt ein wichtiger Sieg im Kampf um den Klassenerhalt in der Kreisliga A. Mann des Tages war J. Denzer, der alle drei Seißener Treffer erzielte, den ersten bereits in der vierten Spielminute. Schön freigespielt von T. Kast vollendete er unter Bedrängnis aus kurzer Distanz. Die Gastgeber antworteten und waren in der Folge die spielbestimmende Mannschaft. Nach einem langen Ball von M. Kuhn und direkter Weiterleitung von T. Kast folgte in der 39. Minute aber in die Drangphase der Heimmannschaft hinein der zweite Treffer für Seißen. Denzer setzte sich im Laufduell gegen einen Heroldstätter Abwehrspieler durch und verwandelte sicher ins lange Eck.

Nach der Pause begannen beide Mannschaften zunächst verhalten. Es dauerte bis zur 60. Minute bis zum nächsten Highlight. J. Denzer eroberte den Ball in der gegnerischen Hälfte und krönte seine herausragende Leistung mit einem platzierten Schuss von der Strafraumkante unter die Latte. Die Gastgeber kamen in der Schlussphase noch zu einigen Möglichkeiten, eine davon landete im Netz. Am verdienten Seißener Sieg änderte dieser Treffer aber nichts mehr.

Reserve: Die zweite Mannschaften trennten sich 2:2. Torschützen: T. Jakob, M. Schwenkkraus.

Im Nachholspiel gegen den SV Göttingen am vergangenen Donnerstag gelang ebenfalls ein wichtiger Erfolg. Durch den 4:2 Sieg konnte Göttingen in der Tabelle überholt werden. Speziell das Zusammenspiel zwischen S. Kuhn und T. Kast funktionierte an diesem Abend hervorragend. Alle drei Treffer von Kuhn wurden jeweils mustergültig von Kast vorbereitet. Nach einer 4:0 Führung war das Spiel kurz nach der Halbzeit entschieden. Bereits in der 12. Minute fiel der Führungstreffer. Alles in allem bot die Mannschaft von Trainer Stucke eine über weite Strecken couragierte Leistung.

Am kommenden Sonntag, 14. Mai, ist Altheim zu Gast in Seißen - ab 15 Uhr.
S Ott
Veröffentlicht unter: tsv fussball
Geschrieben am 06. Mai 2017 um 09:16 Uhr
TSV Allgemein
Fit-Aktiv 40 plus
Ab Freitag, den 05.Mai 2017 werden sich die Sportler der Fit-Aktiv 40 plus-Gruppe regelmäßig ab 19.30 Uhr mit dem Fahrrad am Backhaus treffen. Wir werden kleinere Fahrrad-Touren über die Alb unternehmen.

Gerne freuen wir uns über weitere Unternehmungslustige!
Wann: ab 05.05.17 wöchentlich freitags ab 19.30 Uhr.
Wo: Backhaus Seissen
Wir hoffen auf regelmäßig viele Teilnehmer!
Quelle: Mitteilungsblatt Seißen
Veröffentlicht unter: tsv fitaktiv fahrrad