Geschrieben am 19. Oktober 2021 um 12:39 Uhr
TSV Allgemein
Erfolgreich gegen Langenau
Gegen das abgeschlagene Tabellenschlusslicht FC Langenau war der TSV Seissen im Heimspiel zum Siegen verdammt, was nach den zuletzt erreichten Ergebnissen kein Selbstläufer war. Den TSV-Akteuren war die Nervosität anzumerken, zwar übernahm die Heimelf die Spielkontrolle, machte sich mit unsauberem Passspiel das Leben aber selbst schwer und kam in den Anfangsminuten bei einem Konter und mehreren Eckbällen in die Bredoullie. Zudem war der Gästekeeper bester Mann auf dem Feld und verhinderte mit zahlreichen Paraden und gutem Torhüterspiel den Führungstreffer für den TSV, der für Sicherheit gesorgt hätte. So brauchte es bis zur 40. Spielminute, ehe B. Mack mit einer herrlichen Bogenlampe den überfälligen Führungstreffer erzielte. Per Doppelschlag fiel das 2:0, Rösch spielte uneigennützig zu Mack quer, der Schiedsrichter pfiff aber zur Verwunderung Abseits.

Nach dem Seitenwechsel setzte sich der Einbahnstraßenfußball fort, Rösch und Beck hatten mit Kopfballtorpedos das 2:0 auf dem Kopf, ehe schließlich B. Mack einen verunglückten Rückpass aufnahm, den Schlussmann umkurvte und die Führung ausbaute.
Wiederum Beck und Rösch scheiterten knapp oder fanden im Gästeschlussmann ihren Meister, Kast verpasste die Chance auf klare Verhältnisse bei einem gehaltenen Handelfmeter.

So schnürte B. “Klinge“ Mack mit einer schönen Einzelleistung den Dreierpack und stellte den 3:0 Endstand für einen glanzlosen Sieg her. Beim Auswärtsspiel am kommenden Sonntag in Albeck (15 Uhr) müssen dann die Chancen besser genutzt werden.
Quelle: Blaumännle
Veröffentlicht unter: tsv fussball
Geschrieben am 11. Oktober 2021 um 15:51 Uhr
Fußball
Schmerzhafte Niederlage
Im geografischen und tabellarischen Nachbarschaftsduell der Kreisliga A musste der TSV Seissen gegen den SC Heroldstatt eine schmerzhafte Niederlage hinnehmen. Bei der deutlichen 4:0 Auswärtsniederlage blieben nahezu alle Spieler unter ihren Möglichkeiten. Die Gastgeber nutzen die schwache Vorstellung dank effektiver Chancenverwertung und setzen sich letztendlich in einem niveauarmen Spiel verdient durch. Zwei späte Tore machten das Ergebnis deutlicher als der Spielverlauf war. Seissen kam zunächst noch besser Spiel und machte mehr für das Spiel. Dennoch ging Heroldstatt mit der ersten Möglichkeit in der 10. Minute in Führung. Reaktionsschnell nutzte ein Stürmer die kurze Unordnung nach einem zunächst abgewehrten Fernschuss. Nach einem Freistoß Mitte der ersten Halbzeit hatte man Pech als der Ball unglücklich abgefälscht wurde und im Tor landete. Seissen kam in der Folge zu ihrer besten Möglichkeit. T. Kasts Abschluss wurde jedoch vom glänzend reagierenden Torhüter an die Querlatte gelenkt.

Nach der Pause zeigte Seissen sich bemüht nach vorne zu spielen. Vieles blieb aber Stückwerk und die meistens langen Bälle konnten von der Heroldstatter Abwehr relativ leicht geklärt werden. Seissen fehlten an diesem Tag die spielerischen Mittel um das Spiel noch zu drehen und so bedeute das 3:0 in der 81. Minute durch einen platzierten Schuss ins kurze Eck die endgültige Entscheidung. Aus stark abseitsverdächtiger Position fiel in der 84. Minute nach einem Freistoß sogar noch der vierte Treffer für die Heimmannschaft.

Vorschau: Am kommenden Sonntag 17. Oktober ist der FC Langenau zu Gast in Seissen. Anspiel: 15.00 Uhr.
Quelle: Blaumännle
Veröffentlicht unter: tsv fussball
Geschrieben am 07. Oktober 2021 um 10:43 Uhr
Fußball
Niederlage gegen Neenstetten
Mit dem FC Neenstetten hatte der TSV Seissen wieder ein Team aus der Spitzentruppe zu Gast im Brenntenhau. Dementsprechend waren die Rollen verteilt, die Gästen machten das Spiel und die Sameisla-Elf versuchte aus einer kompakten Defensive heraus mit Kontern zu agieren.
Die TSV-Abwehr war nicht so sattelfest und so tauchte der Gegner alleine vor Schlussmann Eckle auf und schob zur Führung ein. Auf der anderen Seite hatte Seißen den Ausgleich auf dem Fuß, ein Abschluss von Mack wurde gut pariert, eine weitere Chance ging knapp daneben.
Ein weiterer Blackout bescherte den Gästen das 2:0, ein Flachschuss sprang von Innenpfosten ins Tor und sorgte für hängende Köpfe beim TSV. Ein etwas unerwarteter Handelfmeter Mitte der ersten Halbzeit gab dann den Seissener Anhänger aber wieder Hoffnung, T. Kast verwertete sicher zum Anschlusstreffer. Aber auch die Gäste bekamen einen schmeichelhaften Elfmeter zugesprochen und stellten den alten Abstand wieder her.

Nach der Pause war die Partie von vielen Fehlern und Unzulänglichkeiten geprägt, ehe A. Dussler das Heft in die Hand nahm, sich nicht abschütteln ließ und aus kurzer Distanz das Spielgerät in die Maschen drosch. Mit wenig spielerischer Eleganz aber mit sehr viel Kampf und Leidenschaft warf der TSV Alles nach vorne und war dem Ausgleich nahe, ein Fernschuss von Rösch lenkte der Schlussmann über die Latte, ein scharfer Abschluss von Schüle rauschte am Tor vorbei. Als der TSV in den Schlussminuten alles auf eine Karte setzte, sorgte ein Konter kurz vor Abpfiff für den 2:4 Endstand, ein Punkt wäre für den TSV aber auf jeden Fall verdient gewesen.

Am Sonntag geht´s zum Auswärtsspiel nach Heroldstatt!
Quelle: Blaumännle
Veröffentlicht unter: tsv fussball
Geschrieben am 27. September 2021 um 17:38 Uhr
Fußball
Effiziente Gastgeber
Der TSV Seissen verlor am vergangenen Wochenende in der Kreisliga A beim Tabellenzweiten Spfr Rammingen nach zu passiver erster Halbzeit mit 4:1. Die Gastgeber waren von Beginn an spielerisch überlegen, zielstrebiger und auch in den Zweikämpfen bissiger. Es dauerte nur ein paar Minuten, bis sich die Überlegenheit im ersten Treffer widerspiegelte. Nach einem schön heraus gespielten Angriff stand es bereits nach fünf Minuten 1:0. Die Hausherren waren fast zu jedem Zeitpunkt auf fast jede Weise tonangebend und schnürten den TSV teils heftig ein. Zunächst gelangen Seissen zwar noch Nadelstiche und man hatte Pech als ein Abschluss von P. Beck an der Latte landete, dann setzte es einen Doppelschlag: Nach einer Flanke wurde der Ball unglücklich von einem Seissener Abwehrspieler abgefälscht und landete im Tor (34.). Kurze Zeit spät fiel nach einem Steckpass in die Spitze der dritte Treffer. Mit dem 3:0 ging es in die Pause.

Aus dieser starteten die Gäste aus Seissen deutlich griffiger und kamen in der Folge zu einigen Möglichkeiten auf den Anschlusstreffer, wurden aber nach gut einer Stunde durch einen Konter kalt erwischt und Rammingen erhöhte auf 4:0. Es gelang den Gästen nur bedingt, Schadensbegrenzung zu betreiben, die Leistungssteigerung im zweiten Durchgang wurde dennoch mit dem Ehrentreffer durch Spielertrainer C. Sameisla belohnt (72.). Schön freigespielt behielt er die Nerven und umspielte den Ramminger Torhüter. Die Gastgeber erwiesen sich an diesem Tag als die effizientere Mannschaft und nutzen ihre Möglichkeiten konsequent aus. Seissen verschlief die erste Halbzeit und fand nach dem frühen Rückstand erst sehr spät ins Spiel.

Vorschau: Am kommenden Sonntag 03. Oktober spielt der TSV zu Hause gegen Neenstetten. Anspiel: 15.00 Uhr.
Quelle: Blaumännle
Veröffentlicht unter: tsv fussball
Geschrieben am 06. September 2021 um 20:00 Uhr
TSV Allgemein
Neue Trainingstermine und Jahreshauptversammlung
Jahreshauptversammlung
Am Freitag, 17.09. findet die Jahreshauptversammlung 2021 mit Wahlen vom Turn- und Sportverein Seissen in der Mehrzweckhalle statt. Beginn 20 Uhr. Anträge sind schriftlich bis 15.09 beim 1. Vorstand Jonathan Richter, Ulrichstraße 17, 89143 Blaubeuren-Seissen einzureichen.

Förderverein des TSV Seißen 1928 e.V.
Die Mitgliederversammlung des Förderverein TSV Seißen beginnt um 19.15 Uhr in der Mehrzweckhalle Seißen. Anträge können schriftlich bis 15.09.2021 beim 1.Vorsitzenden eingereicht werden.

TSV Seissen Jugendfußball E-Jugend
Die E-Jugend spielt als Spielgemeinschaft mit Berghülen und Suppingen unter 2 Mannschaften auf dem Sportgelände im Brenntenhau. Das Training beginnt am Montag um 17:30 Uhr auf dem Sportgelände in Berghülen und findet jeweils montags und mittwochs statt, die Spiele sind freitags. Alle Kinder aus dem Jahrgang 2011 und 2012 sind hier herzlich eingeladen, bei Interesse bitte bei F. Kächele unter 0160 716 7414 oder A. Dussler unter 0151 15026464 melden

TSV Seissen Jugendfußball F-Jugend / Bambinis
Für den jüngsten Jahrgang stehen noch keine genauen Trainings- und Spieltermine fest. Geplant ist einen wöchentlichen Trainingstag auf dem Sportgelände im Brenntenhau nach den Sommerferien durchzuführen. Alle Kinder ab dem Jahrgang 2013 sind herzlich eingeladen, bei Interesse bitte bei A. Dussler unter 0151 15026464 melden.

Kinderturnen
Der TSV plant nach den Ferien wieder mit dem Kinderturnen zu starten. Es sind folgende Gruppen geplant:
Ab Mittwoch 15.09: Turnen Kindergarten von 15 bis 16.00Uhr
Turnen Kinder unter 3 Jahre 16.15 bis 17.15 Uhr

Ab Montag 20.09: Turnen für Schulkinder 1 und 2 Klasse von 16.00 bis 17.00 Uhr
Auch beim Turnen gelten die aktuellen Corona Verordnungen 3G Regel für Erwachsene.
Bitte bis 12.09 für das Turnen anmelden.
Kinderturnen für Kindergarten Anmeldung bei J. Sigloch 0176 84292177
Kinderturnen für Kinder unter 3 Jahre Anmeldung bei L. Dussler 0163 9885829
Kinderturnen für 1 und 2 Klasse Anmeldung bei C. Staudenmayer 0174 6138115
Quelle: Mitteilungsblatt Seißen
Veröffentlicht unter: tsv fussball turnen jahreshauptversammlung förderverein