Geschrieben am 19. August 2019 um 11:04 Uhr
Fußball
Kantersieg zum Saisonstart
Beim Aufsteiger TSV Herrlingen gelang dem TSV Seissen ein 1:6 Kantersieg zum Saisonstart der Kreisliga A. Von der ersten Minute entwickelte sich ein Spiel nahezu auf ein Tor. Mit dem ersten Angriff scheiterte B. Mack nach fünf Minuten zunächst noch am Pfosten. In der 8. Spielminute fiel dann bereits der erste Treffer. M. Kuhn traf per Freistoß von der Strafraumkante. Die Freude währte nur kurz, nachdem Herrlingen im Gegenzug nach einem Querschläger und mangelnder Abstimmung zum direkten Ausgleich kam. Es dauerte aber keine fünf Minuten bis zum neuerlichen Führungstreffer. K. Scheuer nutzte seinen Geschwindigkeitsvorteil und vollendete nach schöner Einzelleistung ins lange Eck. Die Gastgeber agierten in der Folge defensiv unorganisiert und viel zu passiv. Mack scheiterte erneut am Pfosten und weitere gute Gelegenheiten zum dritten Treffer wurde zunächst vergeben. T. Rösch nach einer halben Stunde mit einem platzierten Schuss ins kurze Eck und Mack kurz vor der Pause nach schöner Vorarbeit von T. Kast trafen zu dem auch in der Höhe verdienten 1:4 Pausenstand. Die Partie war somit quasi bereits entschieden.

In der zweiten Halbzeit ließen es beide Mannschaften zunächst ruhiger angehen. Nachdem einige Kontersituationen vergeben wurden, erhöhte B. Mack mit seinen Toren zwei und drei nach gut einer Stunde auf 1:6. Jeweils schön freigespielt vollendete er in Torjägermanier die schönen Spielzüge aus kurzer Distanz. Die Spannung war nun endgültig verflogen. Herrlingen gelang es in der Folge nicht mehr Druck aufzubauen und bei Seissen war der Spannungsabfall in nahezu jeder Situation spürbar. Mehrere teilweise hochkarätige Konter- und Überzahlsituationen wurden zum Teil leichtfertig verspielt bzw. zu unpräzise und überhastet abgeschlossen. Nach neunzig einseitigen Minuten blieb es bei den sechs Toren, die den Spielverlauf und die Kräfteverhältnisse angemessen wiederspiegelten.

Reserve: Die zweite Mannschaft gewann ihr Auftaktspiel mit 0:2. Torschützen: R. Rapp und M. Schwenkkraus.

Vorschau: Am kommenden Sonntag 25. August ist der TSV Westerstetten zu Gast in Seissen. Anspiel: 15.00 Uhr. Reserve: 13.00 Uhr.
Quelle: Blaumännle
Veröffentlicht unter: tsv fussball