Geschrieben am 31. August 2020 um 08:54 Uhr
Fußball
Pokalaus in Runde zwei
Der TSV Seissen ist durch eine 1:2 Heimniederlage gegen den FV Bellenberg aus dem Bezirkspokal ausgeschieden. Ein Doppelschlag der Gäste quasi mit dem Halbzeitpfiff erwies sich als spielentscheidend. Seissen durfte bereits in der 2. Spielminute jubeln, als ein abgefälschter Schuss von C. Rösch nach seltsamer Flugkurve etwas überraschend im Netz landete. Auch in der Folge blieb Seissen die deutlich aktivere und bessere Mannschaft. Beste Möglichkeiten wurden aber entweder vergeben oder landeten am Pfosten. Der gute Bellenberger Torhüter hielt seine Mannschaft in dieser Phase im Spiel. Die Gäste konzentrierten sich auf ihre Defensivarbeit, blieben durch Konter aber stets gefährlich. Nachdem alle bereits mit dem Halbzeitpfiff rechneten erzielte Bellenberg nach einem solchen Konter den Ausgleichstreffer. Seissen verlor kurzzeitig komplett die Orientierung und musste nur wenige Sekunden später auch noch einen weiteren Gegentreffer hinnehmen, nachdem die Gäste nach einem Ballverlust zu einfach durch das Zentrum kombinieren konnten.

Nach der Pause entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit Tormöglichkeiten auf beiden Seiten. Seissen verpasste in einer starken Phase nach gut einer Stunde erneut innerhalb kurzer Zeit mehrfach den erfolgreichen Torabschluss. Erneut wurden beste Einschussmöglichkeiten leichtfertig vergeben, vom Gästetorhüter vereitelt oder es stand erneut der Pfosten im Weg. Nachdem auch die Schlussoffensive nicht von Erfolg gekrönt war, fand das Spiel mit Bellenberg einen nicht unverdienten Sieger. Trotz höherer Spielanteile und allerbesten Möglichkeiten auf Seissener Seite trugen auch die Gäste trotz eher defensiverer Ausrichtung ihren Teil zu einem alles in allem unterhaltsamen Pokalspiel bei.

Vorschau: Die neue Saison beginnt für den TSV am kommenden Sonntag 6. September mit einem Auswärtsspiel in Asselfingen. Anspiel: 15.00 Uhr. Reserve: 13.00 Uhr.
Quelle: Blaumännle
Veröffentlicht unter: tsv fussball