Geschrieben am 07. September 2020 um 13:12 Uhr
TSV Allgemein
4:4 nach 1:4 Führung
Der TSV Seissen musste sich zum Saisonauftakt in der Kreisliga A beim SV Asselfingen trotz einer 1:4 Halbzeitführung noch mit einem Unentschieden zufrieden geben. Beim 4:4 lief in der zweiten Halbzeit nahezu alles gegen die Elf von Trainer Ciftci. Nach einer turbulenten Schlussphase musste selbst um den einen Punkt noch gezittert werden. Seissen kam hervorragend in die Partie und ging bereits nach wenigen Minuten in Führung. M. Goncalves da Costa traf per Kopf nach präziser Flanke von M. Rösch. Nach fehlender Abstimmung und schlechtem Klärungsversuch kam Asselfingen nur kurze Zeit später zum Ausgleich. Davon unbeeindruckt blieb Seissen die aktivere und effektivere Mannschaft. Nach einem Abpraller vom Torhüter spitzelte K. Rösch in der 16. Minute den Ball zur erneuten Führung ins Netz. Erneut G. da Costa und T. Kast erhöhten in der Folge nach sehenswerten Spielzügen auf 1:4.

Trotz der deutlichen Führung wurde von der ersten Minute der zweiten Halbzeit klar, dass sich die Gastgeber noch nicht geschlagen gaben. Die Anschlusstreffer fielen dann auch Mitte des zweiten Durchgangs nach langen Bällen. Seissen verpasste darauf zweimal die direkte Antwort aus aussichtsreichen Positionen zum vermutlich vorentscheidenden fünften Treffer. Der Schiedsrichter trug seinen Teil zum Spielverlauf bei, indem er völlig die Linie verlor und nur noch einseitig pfiff. Zwei unberechtigte Platzverweise wegen Reklamierens und nach einem völlig harmlosen Foul im Mittelfeld und mehrere gelbe Karten auf Seiten der Gäste brachten Asselfingen noch stärker zurück ins Spiel. Kurz vor dem Ende fiel dann fast zwangsläufig der Ausgleichstreffer, erneut nach einem langen Ball und mangelhaften Abwehrverhalten. Eine Nachspielzeit von über 8 Minuten setzte dem Wahnsinn die Krone aus. Nachdem aber auch die letzte Asselfinger Standardsituation das Tor verfehlte, pfiff der Schiedsrichter dann doch irgendwann das Spiel ab. Trotz der offensichtlichen Benachteiligung muss sich die Mannschaft auch an die eigene Nase fassen. Die hervorragenden Tormöglichkeiten zu spielentscheidenden Momenten müssen einfach besser genutzt werden. Somit blieb der Ärger über verpasste drei Punkte zum Auftakt.

Reserve: Die zweite Mannschaft verlor das erste Saisonspiel mit 4:1. Den einzigen Treffer erzielte P. Beck.

Vorschau: Am kommenden Sonntag 13. September ist der SC Heroldstatt zu Gast in Seissen. Anspiel: 15.00 Uhr. Reserve: 13.00 Uhr.
Quelle: Blaumännle
Veröffentlicht unter: tsv fussball
Geschrieben am 07. August 2020 um 17:39 Uhr
TSV Allgemein
Vereinsfreundschaft 1. FC Heidenheim
https://www.tsv-seissen.de/bilder/eigene/fchlogo2.jpg„Wir für unsere Region“ – Der 1. FC Heidenheim 1846 hat bereits über 160 offizielle Vereinsfreundschaften mit Amateurvereinen geschlossen

Der 1. FC Heidenheim 1846 hat sich zum Ziel gesetzt, Freundschaften mit Fußballvereinen aus dem Amateurbereich zu schließen. Ob aus der Region Heidenheim, dem gesamten Ostalbkreis, dem Alb-Donau-Kreis oder dem bayrischen Nachbarland - wir möchten unsere Erfahrungen vom Weg von der Landesliga in die 2. Bundesliga an Euch weitergeben.

Im März 2018 hat der FCH die Initiative „Wir für unsere Region – Vereinsfreundschaften mit dem 1. FC Heidenheim 1846“ ins Leben gerufen. Bis Ende Juli 2020 sind aus zahlreichen Gesprächen mit Vereinsverantwortlichen aus der Region bereits über 160 offizielle Freundschaften hervorgegangen. Unterstützt wird der FCH bei der Initiative von seinem Hauptsponsor, der PAUL HARTMANN AG.

Die Amateurfußballvereine werden dabei zum Start der Vereinsfreundschaft mit einem hochwertigen Spielball sowie Warmlaufshirts aus der Teamwear von FCH Ausrüster Nike ausgestattet. Außerdem erfolgen regelmäßige Einladungen zu Heimspielen in der Voith-Arena oder Gewinnspiele. Für die kommenden Monate sind Infoveranstaltungen und Workshops zu Themen wie Vereinsorganisation, Nachwuchsarbeit, Greenkeeping sowie Pressearbeit geplant, zu denen der FCH seine Vereinsfreunde einladen wird.

Zudem erhalten die Vereinsfreunde einmal jährlich die Möglichkeit an der Vergabe eines Testspiels im Rahmen der Sommervorbereitung gegen die FCH Profis teilzunehmen, bei dem sämtliche Erlöse dem gastgebenden Vereinsfreund zugutekommen. Den Zuschlag in der Sommervorbereitung 2019/20 hatte die TSG Ehingen erhalten.

„Wir sind begeistert, dass unsere Initiative ‚Wir für unsere Region‘ mit den Vereinsfreundschaften auf solch einen enormen Zuspruch trifft. Die Anzahl von über 160 Vereinsfreunden aus unserer ganzen Region bestätigt uns alle beim FCH in unserem Ansatz, dass Profi- und Amateurfußball absolut voneinander profitieren können und zeigt, dass wir uns auf dem richtigen Weg befinden“, zieht Holger Sanwald, FCH Vorstandsvorsitzender, ein positives Zwischenfazit. Zuvor wurde in langer Vorbereitungszeit intensiv an einer zielgerichteten und für die Amateurvereine gewinnbringenden Initiative gearbeitet.
Veröffentlicht unter: tsv fussball
Geschrieben am 16. März 2020 um 18:06 Uhr
TSV Allgemein
Einstellung des Sport- & Trainingsbetriebs
Aufgrund der aktuellen Entwicklung des Corona-Virus, der Empfehlungen der Sportverbände (WLSB,WFV…) und die Schließungen der Sporthallen durch die Stadt Blaubeuren, stellt der TSV Seissen mit sofortiger Wirkung den Sport- und Trainingsbetrieb ein.

Dies gilt vorerst bis 19.04.2020.

Die aktiven Fußballer stellen den Trainingsbetrieb nach Vorgaben des WFV vorerst bis 31.03.2020 ein.

Sportheim bleibt ab sofort geschlossen.
Veröffentlicht unter: tsv
Geschrieben am 13. Januar 2020 um 18:22 Uhr
TSV Allgemein
Linsenfest
https://www.tsv-seissen.de/bilder/eigene/Linsenfest-2020-1.jpg
Veröffentlicht unter: tsv linsenfest
Geschrieben am 09. Januar 2020 um 17:31 Uhr
TSV Allgemein
Sportheim Öffnungszeiten
https://www.tsv-seissen.de/bilder/sportanlagen_pics/sportheimnord.jpgDas Sportheim ist ab dieser Woche wieder zu den bekannten

Öffnungszeiten geöffnet: Mittwoch und Freitag ab 19.30 Uhr,
bei Bundesliga samstags ab 15.30 Uhr,
ohne Bundesliga ab 16.30 Uhr, sonntags ab 10.30 Uhr.

Der TSV freut sich auf Ihren Besuch!
Quelle: Mitteilungsblatt
Veröffentlicht unter: tsv sportheim