Geschrieben am 14. Dezember 2018 um 09:03 Uhr
Schach
Remis im Spitzenspiel
Im Schach-Spitzenspiel zwischen dem TSV Seißen und Weiße Dame Ulm V gab es ein gerechtes 4:4-Unentschieden. Keine der beiden Mannschaften konnte sich den entscheidenden Vorteil erspielen. Damit sind die Seißener Denksportler weiter dick dabei im Rennen um die Meisterschaft. H. Fülle, W. Hörrle und H. Bayer gewannen ihre Partien. K. Bayer und B. Polzer spielten remis.
Kast
Quelle: Blaumännle
Veröffentlicht unter: tsv schach
Geschrieben am 28. Oktober 2018 um 08:02 Uhr
Schach
Gastgeber ohne Chance
In Riedlingen haben die Seißener Schachspieler beim 7,5:0,5 gezeigt, wozu sie an einem guten Tag in der Lage sind. Sie ließen den Gastgebern nicht den Hauch einer Chance. Mit ähnlichen Leistungen wird man künftig an der Tabellenspitze mitreden können.
Kast
Quelle: Blaumännle
Veröffentlicht unter: tsv schach
Geschrieben am 25. Februar 2018 um 08:49 Uhr
Schach
Stark aufgespielt
WD Ulm 5 - Seißen 1,5 : 6,5
Mit diesem klaren Sieg in Ulm haben die Seißener Denksportler kräftig an die Tür zur Meisterschaft angeklopft. Ein Spiel nach dem anderen ging an Seißen. Neben einem kampflosen Punkt konnten S. Ott, H. Fülle, W. Hörrle, M. Pfetsch und B. Polzer ihre Spiele gewinnen. K. Bayer spielte remis.
So kommt es am letzten Spieltag zum "Endspiel" um die Meisterschaft gegen Neu-Ulm.
H. Kast
Veröffentlicht unter: tsv schach
Geschrieben am 21. Januar 2018 um 09:27 Uhr
Schach
Seißener setzen sich durch
Die Seißener Schachspieler vom TSV haben den erhofften klaren Sieg gegen den Tabellenletzten aus Laichingen geschafft und sind damit wieder voll im Rennen um die Meisterschaft. Das Spiel der TSV Seißen gegen Laichingen II ging 5,5 und 2,5 aus.

Es gab viele enge Spiele, und die Seißener Denksportler konnten diesmal gravierende Fehler vermeiden. So geht der Sieg auch in dieser Höhe in Ordnung. W. Hörrle, H. Frank und H. Bayer gewannen ihre Partien. Der Rest spielte remis.
H. Kast
Veröffentlicht unter: tsv schach
Geschrieben am 15. Dezember 2017 um 21:28 Uhr
Schach
Deutlicher Sieg
Berghülen III - Seißen 2,5 : 5.5
Im Derby in Berghülen gegen den Tabellenersten konnten die Seißener Denksportler mal wieder überzeugen. Von Beginn an lag man in Führung, und diese Führung wurde auch nicht mehr aus den Händen gegeben. K. Bayer, S. Ott, H. Fülle, W. Hörrle und H. Bayer gewannen ihre Partien. M. Pfetsch spielte remis.
H. Kast
Veröffentlicht unter: tsv schach