Geschrieben am 09. Februar 2018 um 18:13 Uhr
TSV Allgemein
90 Jahre TSV – Jubiläumsfeier am Samstag, 24. Februar 2018
Am Samstag, 24.02. feiert der TSV sein 90-jähriges Vereinsbestehen mit einer Jubiläumsfeier ab 19 Uhr in der Halle, außerdem feiert die Tischtennisabteilung 60 – jähriges Bestehen. Hierzu ergeht eine herzliche Einladung an die Mitglieder und die Seißener Bevölkerung.

Unsere Sportler haben sich einiges zur Unterhaltung einfallen lassen, außerdem sind Hillu´s Herzdropfa zu Gast und es gibt eine Tombola. Verdiente Mitglieder werden für langjährige Mitgliedschaft geehrt, der Eintritt ist frei.

Am Sonntag 25. Februar feiern wir ab 10.30 Uhr einen Festgottesdienst mit anschließendem Weißwurstessen.
Quelle: Mitteilungsblatt Seißen
Veröffentlicht unter: tsv tischtennis jahresfeier
Geschrieben am 09. Februar 2018 um 18:10 Uhr
Tischtennis
Drei Siege
Seißen I - Lehr I 8 : 8
Den Seißener Tischtennisspielern der ersten Mannschaft ist beim 8:8 gegen Lehr fast eine Überraschung gelungen, sogar ein Sieg war möglich. Gegen den Tabellenzweiten aus Lehr gab es in der Vorrunde noch eine klare Niederlage. Diesmal hätte man den Spies fast umgedreht. M. Kühnle, C. Ise, B. Strähle und G. Frank holten die Punkte.

Seißen II - Laichingen II 9 : 6
Das war ein hartes Stück Arbeit für die Herren II. Ständig mussten sie einem Rückstand hinterherlaufen, ehe sich am Ende die Waage doch noch auf die Seißener Seite neigte. H. Kast und W. Scheuer gewannen beide Einzel. Einen Punkt holte R. Schüle, M. Scheible und G. Lang.

Seißen III - Risstissen II 9 : 5
Nach gutem Start mit einer 4:11-Führung geriet bei den Herren III etwas Sand ins Getriebe. Vier Spiele in Folge gingen an die Gäste. Doch dann fing sich das Team wieder. H. Fülle und M. Schüle gewannen beide Einzel.

Seißen - Strass 8 : 1
Eine starke Leistung zeigten die Jungen gegen Strass. L. Reimann und B. Schneider ließen ihren Gegnern keine Chance und gewannen auch in dieser Höhe verdient.
H. Kast
Veröffentlicht unter: tsv tischtennis
Geschrieben am 22. Dezember 2017 um 16:26 Uhr
Tischtennis
Vereinsmeisterschaften
Bei der Tischtennis-Abteilung Seißen standen vor der Weihnachtspause die Vereinsmeisterschaften auf dem Programm. Zwölf Herren und vier Damen bewarben sich um die Pokale. Die Überraschungen blieben weitgehend aus.

Bei den Herren trafen sich im Halbfinale die üblichen Verdächtigen. M. Kühnle spielte gegen C. Ise und B. Strähle hatte es mit G. Frank zu tun. Das Finale war eine klare Angelegenheit: M. Kühnle gewann in drei Sätzen gegen B. Strähle und verteidigte seinen Titel.

Bei den Damen zeigte sich J. Widmann als die Beste an diesem Tag. Sie gewann vor C. Fischer.
H. Kast
Veröffentlicht unter: tsv tischtennis
Geschrieben am 15. Dezember 2017 um 21:29 Uhr
Tischtennis
Wichtige Punkte
Herren
Seißen I - Griesingen I 9 : 5
Seißen I - Bellenberg I 9 : 7
Mit zwei Siegen zum Abschluss der Vorrunde haben sich die Herren I etwas Luft verschafft im Abstiegskampf. Gegen Griesingen gewannen M. Kühnle und K. Frank beide Einzel. Gegen Bellenberg konnten die Doppel und M. Kühnle überzeugen.

Seißen II - Herrlingen V 7 : 9
Die Schwäche in den Doppeln war ausschlaggebend für diese Niederlage. Nicht mal ein Punkt ging dabei an Seißen. In den Einzeln holten R. Schüle, M. Scheible und W. Scheuer beide Punkte. Einmal war H. Kast erfolgreich. Mit 8 : 10 Punkten liegt die Mannschaft im Mittelfeld der Tabelle. Nach wenigen Lichtblicken gab es immer wieder unerklärliche Aussetzer.

Rißtissen II - Seißen III 5 : 9
Die Herren III schlossen die Vorrunde mit einem Sieg ab. Die Youngster A. Kunz und S. Ponzer zeigten sich von ihrer Schokoladenseite. So steht man punktgleich mit dem Tabellenersten auf Platz zwei.

Jungen
Seißen - Herrlingen IV 6 : 3
Auch die Jungen haben die Vorrunde beendet. S. Ponzer und T. Rezepka gewannen beide Einzel. Mit dem Platz in der oberen Hälfte der Tabelle können auch die Jungs voll zufrieden sein.
H. Kast
Veröffentlicht unter: tsv tischtennis
Geschrieben am 08. Dezember 2017 um 20:11 Uhr
Tischtennis
Zwei Spiele verloren
Die erste Tischtennismannschaft des TSV Seißen kommt nicht so recht vom Fleck. Bei der SSG Ulm war beim 5:9 mehr drin. Fünf Spiele wurden im fünften Satz verloren. M. Kühnle, C. Ise, B. Strähle und die Doppel Kühnle/Strähle und Ise/Trompler machten die Punkte.

Gegen Beimerstetten gab's für die Herren II beim 0:9 richtig eins auf die Mütze. Gegen den Tabellenführer hatten die Seißener nicht den Hauch einer Chance, auch nur einen Punkt zu machen. Gerade mal der Gewinn eines Satzes konnte als Erfolgserlebnis verbucht werden.
H. Kast
Veröffentlicht unter: tsv tischtennis