Geschrieben am 13. Juni 2022 um 17:53 Uhr
Fußball
Saisonabschluss FC Blaubeuren 2
Zum Saisonabschluss war die Sameisla-Elf zu Gast beim FC Blaubeuren 2.

Der TSV nahm von Anfang an das Heft in die Hand und kombinierte recht ansehnlich, vor allem wurde das Spiel über die Außenbahnen gesucht, leider fehlte vor dem Tor die Genauigkeit. So konnte ein Abschluss von Kast aus kürzester Entfernung noch auf der Torlinie geklärt werden, ein Fernschuss vom scheidenden Spielertrainer Sameisla klatschte an die Latte, einige Abschlüsse gingen haarscharf vorbei. Nach einer guten halben Stunde köpfte T. Kast nach feiner Vorarbeit von Mack zum erlösenden Führungstreffer ein, auf der Gegenseite musste Schlussmann Eckle nur einmal beherzt eingreifen.

Nach dem Seitenwechsel schwanden beim Gastgeber die Kräfte, der TSV spielte sich mehrmals bis zur Grundlinie durch, und legte überlegt auf die einschussbereiten Teamkollegen zurück, Mack bediente T. Kast zum 2:0, wiederum Kast legte auf P. Beck zum 3:0 auf. Oldie but Goldie B. Mack trug sich zum 4:0 in die Torjägerliste ein, ehe T. Kast nach feiner Einzelleistung seinen Hattrick ins lange Eck zum 5:0 vollendete.
Nach weiteren vielen vergebenen Chancen machte J. Scherb kurz vor Abpfiff mit einem Lupfer von der Mittellinie das halbe Dutzend zum 6:0 voll, sodass der TSV schlussendlich mit dem 13. Tabellenrang die Runde abschließt und somit auch nächste Saison in einer Spielgemeinschaft mit dem SV Suppingen in der A-Klasse antritt.
Quelle: Blaumännle
Veröffentlicht unter: tsv fussball