Geschrieben am 21. November 2022 um 14:25 Uhr
Fußball
SG gewinnt gegen Blaubeuren
Zum letzten Heimspiel der Hinrunde empfing die SG Alb zum Lokalderby die zweite Mannschaft des FC Blaubeuren. Gleich in der 1. Spielminute tauchte der gerade zurückgekehrte Kapitän T. Kast frei vor dem Schlussmann auf und ließ eine große Chance zur frühen Führung überhastet liegen.
Die Gäste zeigten die wesentlich bessere Spielanlage und kombinierten gefällig, die Gantenbein-Elf hielt mit Fleiß und Einsatz dagegen. Etwas überraschend die 1:0 Führung, als H. Schmid den Ball aus unübersichtlicher Situation über die Linie beförderte.
Beinahe im direkten Gegenzug aber das 1:1, als eine hohe Flanke nicht geklärt werden konnte und der FC Stürmer aus kurzer Distanz nur noch eindrücken brauchte.

Nach dem Seitenwechsel wieder die erste gefährliche Aktion durch Kast, er luchste dem Gästekeeper den Ball ab und schob zur 2:1 Führung ein.
Und wieder jubelten gleich darauf die Gäste, eine elfmeterwürdige Situation ließ der hervorragende Referee laufen, der Gegner schaltete schneller und glich wieder zum 2:2 aus.
Drei Zeigerumdrehungen später schloss P. Stucke von der Strafraumgrenze ab, sein Schuss landete nicht ganz unhaltbar zur 3:2 Führung im Tor. Dann setzte sich Scheuer energisch auf der rechten Seite durch und drang in den 16-er ein, Hannes Schmid grätschte die scharfe Hereingabe zum 4:2 über die Linie.
Doch die wackeren Gäste gaben nicht auf, der Anschlusstreffer nach einer Unstimmigkeit im Abwehrverbund ließ eine spannende Schlussphase folgen, zwei Stangentreffer und eine Glanzparade von Eckle verhinderten aber den durchaus möglichen Ausgleich, die SG rettete den Vorsprung glücklich über die Zeit.

Am Sonntag geht´s zum nächsten Derby nach Pappelau.
Quelle: Blaumännle
Veröffentlicht unter: tsv fussball
Geschrieben am 15. November 2022 um 08:03 Uhr
Fußball
Derby gegen Heroldstatt
Die SG Alb war am vergangenen Sonntag im Derby zu Gast in Heroldstatt, bei einem Sieg wäre man punktgleich gewesen. Vor stattlicher Kulisse war die Partie ausgeglichen, wenngleich die SG in der Offensive wenig zu Stande brachte. Anders die Heimelf, die couragiert in die Zweikämpfe ging und mehr Angriffspower entwickeln konnte. So war das 1:0 nach einer Viertelstunde Spielzeit nicht verwunderlich. Aber die Gantenbein-Elf kam immer besser in die Partie, nach einem Foulspiel an Bohnacker im Strafraum verwandelte Oliver Stucke gewohnt sicher zum 1:1 Ausgleich.
Mal wieder eine Unachtsamkeit in der Abwehr ermöglichte Heroldstatt kurz vor dem Pausenpfiff erneut in Führung zu gehen.

Nach dem Seitenwechsel blieb es bei der kampfbetonten Partie, Torchancen waren auf beide Seiten vorhanden, es fehlte aber zunächst die letzte Präzision, um die Verteidigung auszuspielen. Nach einer Stunde gelang es dann der Heimelf, sich erfolgreich durchzusetzen und auf 3:1 zu erhöhen.
In der Folgezeit bemühte sich die SG zum Anschlusstreffer zu kommen, erst kurz vor Schluss war es K. Scheuer, der einen Abschluss erfolgreich im Gehäuse unterbringen konnte, am Ende blieb es aber bei der bitteren 2:3 Niederlage.

Die Reserve verlor deutlich mit 0:5.
Bereits am kommenden Samstag empfängt die SG Alb die 2. Mannschaft aus Blaubeuren im Brenntenhau in Seissen. Anstoss 14.30 Uhr.
Quelle: Blaumännle
Veröffentlicht unter: tsv fussball
Geschrieben am 08. November 2022 um 17:30 Uhr
Fußball
Niederlage gegen Asselfingen
Im Auswärtsspiel gegen Asselfingen hatte die SG Alb am vergangenen Spieltag eine große Herausforderung vor sich. Das Team kam gut in die Partie und konnte die erste Hälfte offen gestalten. Die Hausherren hatten ihr Visier noch nicht gut eingestellt, auf der anderen Seite kam die SG durchaus zu Chancen. In Co-Produktion mit S. Schneider sorgte dann L. Bückle nach knapp einer halben Stunde für den Führungstreffer, als er den abgewehrten Schuss von seinem Mitspieler über die Linie schob. Söll besaß die Chance auf 2:0 zu erhöhen, aus vermeintlicher Abseitsposition brach er seine Aktion jedoch ab. Kurz vor dem Pausenpfiff war es dann mit dem 1:1 Ausgleich doch soweit, dass Asselfingen eine seiner zahlreichen Einschussmöglichkeiten nutzte.

Als unmittelbar nach dem Seitenwechsel das 2:1 für die Hausherren fiel, schien die Partie ihren Lauf zu nehmen. Dennoch wehrte sich die SG mit viel Einsatz, in der Schlussphase mussten aber noch zwei Gegentreffer zum 4:1 Endstand hingenommen werden.

Die 2.Mannschaft bestätigte den Aufwärtstrend und kam durch einen Treffer von L. Striebel zu einem verdienten 1:1 Punktgewinn.

Am kommenden Sonntag sind die Mannschaften zu Gast im Lokalderby in Heroldstatt.
Quelle: Blaumännle
Veröffentlicht unter: tsv fussball
Geschrieben am 02. November 2022 um 09:27 Uhr
Fußball
Deutlicher Sieg gegen Amstetten
Gegen den Tabellennachbarn SV Amstetten galt es für die SG Alb, den begonnen Aufwärtstrend der letzten Partien fortzusetzen, was mit einem deutlichen 6:1 Sieg auch überzeugend gelang.
Von Anfang an hellwach und vor allem im Offensivspiel präsenter ging die Gantenbein-Elf zu Werke und erzielte folgerichtig durch P. Bohnacker bereits in der 5. Spielminute die 1:0 Führung. In der 10. Minute legte L. Bückle mit dem 2:0 nach, was endgültig Sicherheit ins Spiel der Hausherren in Suppingen brachte. Gegen harmlose Gäste stand die Hintermannschaft sicher und konnte sich vermehrt auch im Spiel nach vorne beteiligen.
Nach feinem Zuspiel umkurvte T. Kast kurz vor dem Pausenpfiff den Gästekeeper und stellte den 3:0 Halbzeitstand her.

Gleich nach dem Seitenwechsel wurde S. Schneider im Strafraum gefoult, O. Stucke sorgte per Strafstoss für die Vorentscheidung. Durch eine Nachlässigkeit verkürzte Amstetten schnell auf 1:4, L. Bückle mit seinem zweiten Treffer beseitigte jedoch die letzte Hoffnung der Gäste ehe O. Stucke mit einem strammen Fernschuss mit dem Tor des Tages den Deckel drauf machte.

Dank Doppeltorschütze M. Autenrieth gewann auch die 2. Mannschaft mit 2:1 und machte den 6-Punkte Sonntag perfekt.

Am Sonntag geht´s nach Asselfingen.
Quelle: Blaumännle
Veröffentlicht unter: tsv fussball
Geschrieben am 25. Oktober 2022 um 14:55 Uhr
Fußball
Unentschieden gegen Hörvelsingen
Unbedingt etwas Zählbares mit nach Hause bringen hieß das Motto für die SG Alb am vergangenen Sonntag in Hörvelsingen.
Auf tiefem Geläuf war Einsatz und Kampfgeist gefragt, auf dem relativ kleinen Spielfeld war kein Raum, um das Spiel sauber aus der Abwehr heraus zu gestalten. In der 30. Spielminute geriet die SG-Elf durch einen Foulelfmeter in Rückstand, M. Rösch sorgte noch vor der Halbzeit für den Ausgleich. Doch anstatt damit in die Pause zu gehen, gingen die Hausherren mit dem Pausenpfiff mit 2:1 erneut in Führung.

Die SG-Akteure steckten diesen Rückschlag aber mühelos weg und wurden durch L. Bückle kurz nach dem Seitenwechsel wieder mit dem 2:2 zurück ins Spiel gebracht.
Eine Nachlässigkeit in der Defensive ließ aber Hörvelsingen drei Minuten später wieder jubeln, als sie erneut in Führung gingen.
In der Schlussphase bündelte die SG nochmals alle Kräfte und drehte die Partie durch einen Doppelschlag von T. Kast und L. Bückle zum 4:3. In der hektischen Schlussphase schwanden immer mehr die Kräfte, sodass der Vorsprung nicht über die Zeit gerettet werden konnte und die Hausherren noch zum schmeichelhaften 4:4 Ausgleich kamen. Wenigstens 1 Punkt brachte der bravouröse Fight in der abwechslungsreichen Partie für die SG.

Die Reserve wurde für seine Ausdauer auch mit einem Punkt belohnt und kam nach zweimaligem Rückstand zurück: beim 2:2 erzielte N. Gerber beide Tore.

Am kommenden Sonntag ist der SV Amstetten zu Gast beim Heimspiel in Suppingen.
Quelle: Blaumännle
Veröffentlicht unter: fussball